Praxis für Klassische Homöopathie
 
 
 
 
Die Behandlung
Der Behandlungsverlauf:

Hahnemann schrieb im § 2 des Organons: »Das höchste Ideal der Heilung ist schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit, ...«. Um dies zu bewerkstelligen, müssen wir den Patienten als Ganzes sehen, mit seinen Lebensgewohnheiten und dem Umfeld, in dem er sich bewegt.

  • Ein intensives Erstgespräch von etwa zweistündiger Dauer gibt Aufschluss über den Menschen mit seinem Krankheitsbild.
  • Etwa alle vier Wochen ist es notwendig, den Genesungsverlauf zu kontrollieren. Dazu sind etwa 30 Minuten erforderlich.
  • Nur bei hochakuten oder schweren Krankheitszuständen ist eine häufigere Beobachtung und Handlung notwendig.
  • Generell verstehen wir uns nicht als Verschreiber homöopathischer Arzneimittel, sondern als Wegbegleiter des Patienten aus seiner Krankheitssituation.
Welche Krankheiten werden behandelt?

In erster Linie kommen Patienten zu uns, die bisher keine Heilung erfahren haben. Somit behandeln wir hauptsächlich chronische Erkrankungen wie Allergien, Asthma, Neurodermitis, Krankheitsanfälligkeiten wie ständig wiederkehrende Mittelohr- oder Blasenentzündungen, Mandelentzündungen oder ähnliches, Rheuma, Nervenleiden (z.B. Migräne), Erschöpfungszustände etc. Doch auch psychische Erkrankungen wie Ängste, Depressionen und andere Verstimmungen sind mit homöopathischen Arzneien gut behandelbar.

Behandlungskosten

Private Krankenkassen, Beihilfen sowie private Krankenzusatzversicherungen erstatten in der Regel (zumindest teilweise) die Kosten, da die homöopathische Behandlung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker abgerechnet werden kann. Bitte erkundigen Sie sich vor der Behandlung, ob und in welcher Höhe Ihre Krankenkasse die Kosten erstattet. Gesetzliche Versicherungen erstatten die Kosten leider nicht.

Erstgespräch:
Das Erstgespräch dauert in der Regel bis zu 2 Stunden, die Kosten dafür (je nach Behandler) sind diese:

Hr. Oliver Müller: EUR 250,-
Fr. Beatrix Szabó: EUR 240,-
Fr. Catherine Weitzdörfer: EUR 200,-
Hr. Markus Dankesreiter: EUR 200,-

Dies beinhaltet das Erstgespräch selbst, die Fallanalyse und die Arzneimittelfindung. Für das Arzneimittel selbst fallen in den meisten Fällen Kosten von deutlich unter EUR 10,- an, oft auch gar keine.

In seltenen Fällen, etwa bei schwereren chronischen Erkrankungen, ist das ausführliche Erstgespräch mit anschließender Arzneimittelfindung aufwändiger. Dort müssen Sie in der Regel mit einem einmaligen Kostenaufwand von bis zu 300 Euro rechnen.

Folgebehandlung alle 4-6 Wochen:
Eine Folgebehandlung dauert meist etwa 30 Minuten. Sie können dabei mit folgenden Kosten rechnen (je nach Behandler):

Hr. Oliver Müller: EUR 80,-
Fr. Beatrix Szabó: EUR 80,-
Fr. Catherine Weitzdörfer: EUR 70,-
Hr. Markus Dankesreiter: EUR 70,-

Bei schweren chronischen Erkrankungen kann eine Folgebehandlung auch 45 oder 60 Minuten dauern, daher können die Kosten dafür auch bei 90 oder 120 Euro liegen. Zeitlicher Mehraufwand ist in der Regel auch bei Patienten erforderlich, deren letzte Folgebehandlung mehrere Monate zurück liegt.

Telefonate:
Für dringende Anliegen und Notfälle etc. ist unsere Praxis vormittags immer erreichbar. Nachmittags können Sie Ihre Nachricht auf unseren Anrufbeantworter sprechen, er wird regelmäßig abgehört. Wir rufen so bald wie möglich zurück, spätestens am Folgetag. Sollte Ihr Behandler nicht frei oder nicht verfügbar sein, wird dies von einer Kollegin oder einem Kollegen übernommen.

Für telefonische Beratungen berechnen wir, je nach Dauer und Aufwand, zwischen EUR 10,- und EUR 40,-, in seltenen Fällen mehr.